"Einen Hund zu haben bedeutet lebenslange Freundschaft!"

Friederike Weichselbaumer

 

Herzlich willkommen!

Was gibt's Neues  in 2019                                      

November

 

 

Oktober

 

So, Papagei Rico ist endlich gechipt und kann vermittelt werden. Lange hat es gedauer, aber wir haben es endlich geschafft.  Auch Katerchen Billy ist vermittelt und es wird ruhiger im Kartzenhaus.

Nun ist auch Maggy abgeholt. Alle Katzenkinder haben ein gutes Zuhause gefunden! Super! Wir wünschen allen Kätzchen Glück im neuen Zuhause und den Familien viel Freude mit ihren neuen Familienmitgliedern.

Mit Ricos Vermittlung hat es noch nicht geklappt, darum wurde gestern die große Zimmervoliere für ihn aufgebaut. Nun hat er schön Platz und fühlt sich ganz gut darin. Das Büro ist zwar nun sehr eng geworden, aber das ist egal.

Rico ist vor einigen Tagen umgezogen zu einer neuen Familie. Er möchte seine neue Besitzerin sofort und war ihr gegenüber so aufgeschlossen, wie wir ihn garnicht kannten. Nun wünschen wir ihnen ein langes und schönes gemeinsames Leben!!!

Heute ist Senta eingeschlafen. Sie war ja schon alt. Das genaue Alter kennen wir nicht, weil sie ausgesetzt wurde. Heute lag sie nun friedlich im Zwinger und war schon über die Regenbogenbrücke gegangen. Gute Reise, Senta. Laß es dir dort oben gut gehen und grüß alle anderen von uns! Wir vergessen euch nicht!!!

 

 

 

September

Der September begann mit der Kastration von Anton. Das Energiebündel hat die Kastration gut überstanden und flitzt schon wieder putzmunter durch das Tierheim.  Aber es gab auch gleich einen Neuzugang. Dieses mal kam ein Federtier, ein Papagei. Riko ist ca.50 Jahre alt und seine Besitzerin ist verstorben. Nun wartet er bei uns auf ein neues Zuhause. Wir haben erstmal einen großen Papageienkäfig bestellt, denn auf so einen Bewohner sind wir nicht eingerichtet. In den nächsten Tagen kommt der große Käfig und wir hoffen, Riko fühlt sich darin als Übergangslösung wohl.

 

Nn haben wir wieder eine kleine Katze bekommen, ein richtiges Katzenbaby noch. Und auch dieses kleine Wesen wurde ausgesetzt!!! In den nächsten Tagen wird der Zwerg geimpft usw., bis dahin bleibt sie in der Quarantäne.

Das Katzenbaby Max konnten schnell vermittelt werden und lebt nun in einer Familie mit Kindern. Dort hat er nun genügend Spielgefährtten. Auch Kätzchen Helga wurde bereits vermittelt und hat auch ein sehr gutes neues Zuhause.

 

August

Zum Katerchen "Kleiner Onkel" kamen noch 5 andere Katzenkinder,die schwarz-weiße Helga, der grau-weiße Findus und die 3 Geschwisterchen, die noch keinen Namen haben. Kleiner Onkel und Findus sind schon geimpft und gegen Ungeziefer behandelt sowie gechipt. In der nächsten Woche werden die restlichen Kätzchen geimpft usw.

Kleiner Onkel ist in ein neues Zuhause umgezogen. Er wohnt jetzt in Rieth. Findus lebt nun auch in einer neuen Familie. Die kleine Helga entwickelt sich nun richtig. Sie ist eine liebe, ruhige Schmusemaus.

Langweilig wird es bei uns nie! Am letzten Augusttag bekamen wir ein ausgesetztes Zwergkaninchen ins Tierheim. Das Hasenmädchenheißt nun Heidi und wartet auf ein neues hasengerechtes Zuhause.

 

Juli

Der nächste Neuzugang ist Kalle. Kalle ist knapp kniehoch und sehr lebhaft. Bisher hatte er es scheinbar nicht sehr gut, denn er macht immer den Eindruck, als wenn er sich verteidigen will. Er ist sehr verunsichert und muß erst zur Ruhe kommen. Wir werden sehen und dann berichten.

Außerdem kam Eika zu uns, eine 1 jährige Kaukasische Schäferhündin. Eika ist etwas unüberlegt angeschafft worden. Aber sie hatte es sehr gut bei ihrer Familie. Nun ist der junge Wirbelwind bei uns und liebt es, mit dem ganzen Rudel zu toben und zu spielen. Eika ist ein typischer Kaukase, also kein Anfängerhund.

Nun kam auch ein kleines Katzenkind. Der Zwerg hat vom Tierarzt den Namen "Kleiner Onkel" bekommen.Er ist im Mai geboren und einfach nur cool.

Juni

Während der extremen Hitze im Juni ist unser lieber Barney über die Regenbogenbrücke gegangen. Er kam mit diesen extremen Temperaturen nicht klar. Es war ein großer Schock für uns, denn Barney ist unser aller Liebling, unser Maskotchen und unser Brummelbär gewesen. Nach über 6 Jahren bei uns war er UNSER Barney und er hinterläßt eine riesengroße Lücke! Barney wird in unseren Herzen bleiben und wir werden ihn niemals vergessen.

Aber es kamen auch Neuzugänge. Alfons ist ein großer Schäferhund-Mix. Sehr schlank, sehr lebhaft und sehr albern. Aber auch sehr lieb. Er wurde ausgesetzt und ist ca. 3-4 Jahre alt. Nun ist er geimpft usw. und kann in ein neues Zuhause vermittelt werden.

 

 

 

April

Fridolin ist nun kastriert worden und wir hoffen, das er nun ruhiger wird. Aber im Auto war er erstaunlich lieb und in der Tierarztpraxis auch. Er kann sich benehmen, wenn er will!

Die kleine Vicky lebt nun auch wieder bei uns. Vicky ist ein junger Mischling, der im Oktober 2018 geboren wurde und aus priv. Gründen abgegeben werden mußte.

Außerdem haben wir nun auch eine Zwangsentnahme vom Vet.Amt bekommen. Ein labrador wurde aus sehr schlechter Haltung herausgeholt und lebt nun bei uns. Jack ist ein ausgesprochen angenehmer Hund. Er wird demnächst dem Tierarzt vorgestellt und dann sehen wir weiter.

 

 

März

Unser Neuzugang heißt Felix und ist 3 Jahre alt. Felix ist ein Dackelmischling und kam ins Tierheim, weil seine betagten Besitzer verstorben sind. Nun lebt er sich langsam ein und genießt es, das er viel Freilauf hat und die Gesellschaft der anderen Hunde. Gina istt ganz begeistert von felix, denn sie haben beide die gleiche Größe. Felix lebtein einer plattenbauwohnung  und ist stubenrein. Er wird noch dem Tierarzt vorgestellt und soll einen Chip bekommen und dann darf er vermittelt werden.

Wir haben von Emily eine Spende von 65,00 Euro bekommen und möchten uns herzlich bei ihr dafür bedanken! Emily hat auf dem Flohmarkt einen Stand aufgebaut und den Erlös der Verkäufe für unsere Tiere gespendet. Das ist soooooo eine liebe und tolle Idee! Danke Emily! Du bist SUPER ! Das Foto von ihr und dem Flohmarkt-Stand wird in den nächsten Tagen reingesetzt.

Heute durfte auch Katze Käthe in ein neues Zuhause. Es ist erst auf Probe, aber wir hoffen sehr, das es klappt. Also: Daumen drücken!

 

 

Februar

 

In Netzow, Bereich Anklam-Land, wurde ein weiß-schwarzer Mischlingsrüde mit extra großen Ohren gefunden. Er ist etwas größer als ein Foxterrrier. Fridolin, so heißt er nun, hatte zum Anfang sehr große Angst vor Männern und mochte auch keine Berührungen. Nun geht das schon alles und er lebt sich ein. Fridolin ist ein lebhafter Rüde, der sehr viel Temperament hat und viel Beschäftigung braucht. Fridolin hat sich sofort mit Spykie angefreundet. Spykie mochte keine Rüden, aber er liebt Fridolin und sie toben wie Welpen miteinander.

Mops Theo ist nun ausgezogen und lebt in Eggesin. Wir haben auch Post von Maous Familie bekommen. Malou war unsere temperamentvolle Jack Russel Hündin. Sie lebt jetz bei einer neuen Familie und alle sind glücklich. Wir sind es auch, denn das ist es, was wir uns für unsere Pfleglinge wünschen: ein neues liebevolles Zuhause.

 

In Friedland wurde eine nette kleine Mixhündin aufgegrifen, die allein einen Spaziergang durch die Stadt machte. Sie wurde zu uns ins Tierheim gebracht und dann sehr schnell wieder vom Frauchen abgeholt, die die kleine Ausreißerin schon vermisste.

 

Gleich zu Monatsbeginn wurde in Eggesin eine alte Schäferhundmischlingshündin aufgefunden. Sie ist jetzt hier bei uns. Senta, so nennen wir sie, ist zwar schon betagt, aber sehr fit und aktiv und auch wachsam. Sie mag leider keine anderen Hunde, was sehr schade ist. Sie ist gut gepflegt und auch in einem sehr guten Futterzustand. Senta kennt die Hundeleine und geht gut daran. Autofahren liebt sie. Da sich niemand meldet, vermuten wir, das sie gezielt ausgesetzt wurde.

 

 

Januar

 

Wir wünschen allen Zwei- und Vierbeinern ein gutes 2019 mit viel Spaß, Freude, Liebe, Harmonie und Zufriedenheit!

 

Auch im neuen Jahr giebt es immer was zu zun bei uns. Katzenmädchen Käthe wurde kastriert und kann nun vermittelt werden. Unser Neuzugang Mopsrüde Theo wurde ebenfalls kastriert. Theo kam im Dezember zu uns. Wir haben ihn geimpft und gechipt. Die Kastration war uns sehr wichtig um zu verhindern, das er für "Hobbyzuchten" benutzt wird. Nun ist es soweit und er kann vermittelt werden. Er ist ein toller Hund und deshalb suchen wir auch ein tolles Zuhause für ihn.

Die Winterkälte ist absolut nicht das Ding von Dogge Kira und Dackelmix Gina. Beide fühlen sich am wohlsten im warmen Hundehaus. Kira liegt dann auf ihrem Sofa und schläft und Gina liegt auf ihrer Liege unter der warmen Rotlichtlampe. Gina wird Anfang Februar kastriert.

Nun schläft auch der alte Blacky im Hundehaus. Er hat Probleme mit seinem kaputten Bein und hat sich still und leise ins Hundehaus geschlichen. Warum nicht! Nun schläft er in einem Zimmer mit Sofa unter 2 Rotlichtlampen und genießt es in vollen Zügen. Blacky liebt "sein Zimmer" und ist ganz brav. Wenn es ihm gut tut un ihm gefällt, darf er!

Mops Theo ist reserviert und war auf Probe im neuen Zuhause. Es hat gut geklappt, darum machen wir am folgenden Wochenende einganzes Probewochenende bei der neuen Familie. Wenn er das auch mit Bavour meistert, zieht er nach Eggesin. Also alle Daumen und Pfoten drücken! Aber er ist so ein toller Hund, er schafft das schon.

Heute, am 28.1. haben wir 2 Neuzugänge bekommen. Bei Löwitz, in der Nähe von Ducherow, wurden 2 Cane Corso aufgegriffen. Sie gehören zusammen, 1 braun gestromter Rüde, ca. 1 Jahr und 1 scharze Hündin mit weißem Brustleck, ca. 9 Monate alt. Beide Hunde sind gut gepflegt, brav und schon ganz gut erzogen. Die Hündin ist gechipt, aber wie schon so oft, leider nicht registriert.

Die beiden Ausreißer sind wieder zu Hause. Herrchen hat sie schon gesucht. Es ist ja zum Glück alles gut gegangen.

 

 

Unsere Öffnungszeiten

 

        Montag - Mittwoch    

     14:00 Uhr - 15:45 Uhr

 

               Samstag                   09:00 Uhr - 11:00 Uhr

 

  An Sonn- und Feiertagen      haben wir geschlossen

 

 

        Tierheimleitung

         Sabine Schultz

 

         Berndshof 11a

    17373 Ueckermünde

 

               Telefon 

   (+49) 039771 - 26237

 

                Mobil   

   (+49) 0171 - 8303932

 

                 Mail

     info@tierheim-berndshof.de

 

 

     

Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung

Bei dem Tierheim Berndshof handelt sich sich um einen gemeinnütziges Tierheim, das sich über die Unterstützung durch Fördermittel freut und auch darauf angewiesen ist.

 

Unsere Bankverbindung 

 

Sparkasse Uecker-Randow

DE47 1505 0400 3200 0059 03

 

In diesem Zusammenhang danken wir unseren Unterstützern:

 

 

Firma Sadowski Torgelow,

Antje Hube, Ueckermünde

Immob.Kontor Chr.Pawlak

Emily, die auf dem Flohmarkt einen Stand hatte, um für die Tiere zu sammeln,

das Autohaus Hoppe, das bei ihrer Neueröffnung für das Tierheim Spenden sammelte,

Franz Funke, Torgelow

Helga Hopfe, Ueckermünde

Karin Beyer, Ueckermünde

Michaela Müller, Grambin

Renate Zimmer ,Hintersee

REWE Ueckermünde/Ost

EDEKA Ueckermünde

EGN Baumarkt Ueckermünde

OBI Torgelow, Frank und Sigrid Harri

Claudia und Karten Berndt, Fam.Andes,Helga Dreblow, Thomas Wolff, Peter und Carmen Trikojat,

Sparkasse Uecker-Randow,

 

Wir danken auch allen, die Futterspenden und Sachspenden in Form von Decken, Körbchen usw. vor das Tierheim stellen!!!!

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Tierheim Berndshof, Leiterin Sabine Schultz, Webdesign S. Wienert

Anrufen

E-Mail